Executive internet pharmacy in Sydney where you can buy Female Viagra online. Para compra priligy puede ser visto como un desafío. Aumenta Smomenta, y todos los que se poco a poco abrumado, como es lógico, cada vez más hombres están diagnosticados con disfunción eréctil.

Pfizer_18jun13.indd

Der größte Arzneimittelhersteller der Welt ist schwerpunktmäßig im Pharmage-schäft tätig und liegt international mit seinen verschreibungspflichtigen Präparaten auf Platz eins. Die wichtigsten Umsatzträger sind Lipitor (Cholesterinsenker), Enbrel (rheumatoide Arthritis), Lyrica (Epilepsie) und Prevnar (Lungenentzündung).
+ Starkes Wachstum in den Emerging Markets - Bedrohung noch laufender Patente durch Generika und Patentausläufe Der US-Konzern verbuchte im Q1 auf Jahresbasis einen operativen Umsatz- rückgang von 9 % auf USD 13,5 Mrd. und verfehlte damit die Konsensschät- zungen von USD 14 Mrd. deutlich. Hauptverantwortlich hierfür zeigt sich nach wie vor der Patentverlust von Lipitor, dessen Umsätze weltweit um 55 % ein- brachen. Der bereinigte Gewinn je Aktie belief sich auf USD 0,54 und lag im Rahmen der Markterwartungen.
Die Sparten Primary Care und Specialty Care, die zusammen knapp 50 % der Umsätze ausmachen, gingen um 20 % bzw. 11 % zurück. Dies konnte von den anderen Sparten nicht aufgefangen werden, obwohl die Sparte Emerging Mar- kets (18 % der Umsätze) mit einem Plus von 6 % sogar deutlich zulegte. Pfizer erhält im Patentstreit um das Magenmittel Protonix eine Milliardensumme von seinen Konkurrenten Teva und Sun Pharmaceutical überwiesen. Von der Ge-samtzahlung in Höhe von USD 2,15 Mrd. kommt Pfizer der größte Teil zu Gute, USD 774 Mio. gehen an Takeda. Mit dem japanischen Partner hatten die Ame- rikaner Protonix entwickelt. Damit wird nun ein Schlussstrich unter ein Gerichts- verfahren, das vor mehr als einem Jahrzehnt begonnen hatte, gezogen.
Nachdem das Unternehmen bis zuletzt für das laufende Geschäftsjahr von einem Gewinn pro Aktie von USD 2,20 bis 2,30 ausgegangen war, musste dies nun auf USD 2,14 bis 2,24 revidiert werden. Der Umsatz wurde ebenfalls nach unten angepasst und liegt nun in einer Spanne von USD 55,3 Mrd. bis USD 57,3 Mrd. Rund die Hälfte der USD 900 Mio. Umsatzreduktion beruht auf der zuletzt schwachen Entwicklung des JPY ggü. dem USD. Fazit: Das schwache erste Quartal zeigt nach wie vor die Abhängigkeit des Kon-zerns von einigen wenigen Produkten. Der eingeschlagene Weg zur Kostenopti-mierung und Fokussierung auf Kernkompetenzen ist daher umso wichtiger. Nach dem erfolgreichen IPO der Tiergesundheitssparte erwägt der Konzern nun auch die restlichen 80,2 % an die Börse zu bringen. Auch eine mögliche weitere Auf-spaltung des Konzerns ist nach wie vor ein Thema. Ziel sei es, patentgeschützten Arzneien und Generika getrennt voneinander zu betreiben. Wir sind von Pfizers Management und der eingeschlagenen Strategie überzeugt. „Kauf“.
connie.schuemann@raiffeisenresearch.at christine.nowak@raiffeisenresearch.at Quelle: IBES Konsensusschätzungen von Thomson Reuters Helge Rechberger (Leitung, 1533), Aaron Alber (1513), Christian Hinterwallner (1633), Jörn Lange (5934), Hannes Loacker (1885), Richard Malzer (5935), Johannes Mattner (1463), Christine Nowak (1625), Leopold Salcher (2176), Andreas Schiller (1358), Connie Schümann (2178), Magdalena Wasowicz (2169) Top-Down CEE Banking Sector:Gunter Deuber (5707), Elena Romanova (1378) Quant Research/Emerging Markets:Veronika Lammer (Leitung, 3741), Björn Chyba (8161), Judith Galter (1320), Dagmar König (8017), Nina Kukic (1635), Andreas Mannsparth (8133), Valentin Hofstätter (Leitung, 1685), Jörg Angelé (1687), Eva Manuel Schuster (1529), Stefan Theußl (1593)Bauer (5644), Gunter Deuber (5707), Wolfgang Ernst (1500), Stephan Imre (6757), Lydia Kranner (1609), Matthias Reith (6741), Andreas Schwabe (1389), Gintaras Shlizhyus (1343), Gottfried Steindl (1523), Stefan Memmer (1421), Robert Schittler (1537) Birgit Bachhofner (3518), Kathrin Rauchlatner (1518), Marion Stadler Christoph Klaper (Leitung, 1652), Jörg Bayer (1909), Igor Kovacic (6732), Martin Kutny (2013), Peter Onofrej (2049), Manuel Schreiber (3533), Lubica Sikova (2139), Alexander Sklemin (1212), Jürgen Walter (5932) Übersetzungsteam:David Wietstruk (6781), William Burton, Sarah Fleissner, Marina Ivanova, Ventsislav Mishev, Benjamin-Zsolt Zombori Publisher: Raiffeisen RESEARCH GmbH, A-1030 Wien, Am Stadtpark 9, : +43 1 717 07-1521 Editorial Department: Raiffeisen RESEARCH / RBI, A-1030 Wien, Am Stadtpark 9; : +43 1 717 07 - 1521 Dieses Dokument ist weder ein Angebot noch eine Einladung zur Zeichnung oder zum Kauf jeglicher Wertpapiere, und weder dieses Dokument noch irgendwelche darin enthaltenen Bestandteile bilden die Grundlage irgendeines Vertrages oder einer Verpflichtung irgendeiner Art. Dieses Dokument wurde Ihnen lediglich zu Informationszwecken übergeben und darf nicht vervielfältigt oder an andere Personen weiterverteilt werden. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich eines Wertpapiers des jeweiligen Unternehmens hat auf der Grundlage eines von diesem Unternehmen genehmigten Offering Circu- lars oder Prospektes zu erfolgen und nicht auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Raiffeisen Bank International AG (RBI) könnte in eigener Sache eine Transaktion in jede hierin erwähnte oder damit verwandte Anlage getätigt haben und folglich/oder eine Platzierung in oder einen Anteil an besagter Anlage halten. Die RBI könnte als Manager oder Co-Manager eines öffentlichen Angebots jedes in diesem Bericht erwähnten oder damit verbundenen Wertpapiers handeln oder gehandelt haben. Die hierin enthaltenen Informationen basieren auf Quellen wie Jahresberichten und anderem Mate- rial, die von jener juristischen Person zur Verfügung gestellt worden sein könnten, die Gegenstand dieses Dokumentes ist. Die RBI erachtet sämtliche Informationen als zuverlässig, macht jedoch keine Zusicherungen betreffend deren Genauigkeit und Vollständigkeit. Sofern nicht anders angegeben, sind alle Ansichten (inklusive Aussagen und Prognosen) ausschließlich jene der RBI und können ohne Investoren in Schwellenmärkten muss bewusst sein, dass das Abrechnungs- und Depotstellenrisiko dort höher sein kann als in Märkten mit einer lang etablierten Infrastruktur und die Liquidität der Ak- tien von der Anzahl der Market Maker beeinflussbar ist. Insofern können Letztere einen Einfluss auf die Sicherheit jeglicher aufgrund der in diesem Dokument enthaltenen Informationen getätigten In- SONDERREGELUNGEN FÜR DIE REPUBLIK ÖSTERREICH: Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot im Sinne des Kapitalmarktgesetzes („KMG“) dar, noch ein Prospekt im Sinne des KMG oder des Börsengesetzes. Ferner beabsichtigt dieses Dokument nicht die Empfehlung des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren oder anderen Anlageformen im Sinne des Wertpapieraufsichtsgesetzes. Dieses Dokument stellt keinen Ersatz für die erforderliche Beratung in Bezug auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Anlagen dar. Für jegliche Beratung in Bezug auf den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder Anlagen können Sie sich gerne an Ihre RAIFFEISENBANK wenden. Sonderregelungen für das Vereinigte Königreich Großbritannien, Nordirland (UK) und Jersey (Kanalinseln): Diese Publikation wurde von der Raiffeisen Bank International AG (RBI) zur Förderung Ihres Anlagengeschäftes genehmigt oder herausgegeben. Die RBI London Branch wurde von der österreichischen Finanzmarktaufsicht (FMA) ermächtigt und wird in eingeschränktem Maße von der Financial Services Authority (FSA) reguliert. Details zum Ausmaß der Regulierung der Zweigniederlassung in London durch die Financial Services Authority sind auf Anfrage erhältlich. Diese Veröffentlichung ist nicht für Investoren gedacht, die im Sinne der FSA-Regeln Endkunden sind, und sollte daher nicht an sie verteilt werden. Weder die in diesem Dokument enthaltenen Informationen und die darin geäußerten Meinungen stellen ein Angebot oder eine Aufforderung zu einem Angebot zum Kauf (oder Verkauf) von Anlagen dar und sind nicht derart auszulegen. Die RBI könnte in eigener Sache eine Transaktion im Sinne der FSA-Regeln in jede hierin erwähnte oder damit verbundene Anlage getätigt haben und als Folge/oder eine Platzierung in oder einen Anteil an besagter Anlage halten. Die RBI könnte als Manager oder Co-Manager eines öffentlichen Angebots jedes in diesem Bericht erwähnten oder damit verbundenen Wertpapiers handeln oder gehandelt haben. Die RBI Marketing Repräsentanz Jersey wird nicht von der Jersey Financial Services Commission geregelt, da sie nach dem Financial Servic- es (Jersey) Law 1998 (FSJL) keine Finanzdienstleistungen in Jersey durchführt.
SPEZIFISCHE BESCHRÄNKUNGEN FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND KANADA: Dieser Dokument darf weder in die Vereinigten Staaten von Amerika oder Kanada oder in ihre jeweiligen Hoheitsgebiete oder Besitzungen übertragen oder darin verteilt werden, noch darf es an irgendeine US-amerikanische Person oder irgendeine Person mit Wohnsitz in Kanada verteilt werden, es sei denn, die Übermittlung erfolgt direkt durch die RB International Markets (USA) LLC, einen in den USA registrierten Broker-Dealer (‚RBIM‘), und vorbehaltlich der nachstehenden Bedingungen. SPEZIFISCHE INFORMATIONEN FÜR DIE VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA UND KANADA: Dieses Research-Dokument ist ausschließlich für institutionelle Investoren bestimmt und unterliegt nicht allen Unabhängigkeits- und Offenlegungsstandards, die für die Erstellung von Research-Unterlagen für Kleinanleger/Privatanleger anwendbar sind. Dieser Bericht wurde Ihnen durch die RB Internation- al Markets (USA) LLC, einen in den US registrierten Broker-Dealer (‚RBIM‘) übermittelt, wurde jedoch von unserem nicht-US-amerikanischen Verbundunternehmen Raiffeisen Bank International AG (RBI) erstellt. Jeder Auftrag zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren, die Gegenstand dieses Berichtes sind, müssen bei der RBIM platziert werden. Die RBIM ist unter folgender Adresse erreichbar: 1133 Avenue of the Americas, 16th Floor, New York, NY 10036, 212-600-2588. Dieses Dokument wurde außerhalb der Vereinigten Staaten von einem oder mehreren Analysten erstellt, für die möglicher- weise nicht Vorschriften hinsichtlich der Erstellung von Berichten und der Unabhängigkeit von Forschungsanalysten galten, die mit jenen vergleichbar sind, die in den Vereinigten Staaten in Kraft sind. Der/die Analyst/en, der/die dieses Dokument erstellte/n (i) sind nicht bei der Financial Industry Regulatory Authority (FINRA) in den Vereinigten Staaten als Research-Analysten registriert oder qualifi- ziert und (ii) dürfen keine assoziierten Personen der RBIM sein und unterliegen daher nicht den Vorschriften der FINRA, inklusive der Vorschriften bezüglich des Verhaltens oder der Unabhängigkeit von Die in diesem Bericht enthaltenen Meinungen, Schätzungen und Prognosen sind nur zum Datum dieses Berichtes jene der RBI und können ohne Vorankündigung geändert werden. Die in diesem Ber- icht enthaltenen Informationen wurden von der RBI von als zuverlässig erachteten Quellen zusammengestellt, doch die RBI, ihre verbundenen Unternehmen oder irgendeine andere Person geben keiner- lei ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherung oder Gewährleistung bezüglich der Genauigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit des Berichtes. Jene Wertpapiere, die nicht in den Vereinigten Staaten registriert sind, dürfen weder innerhalb der Vereinigten Staaten noch an eine US-amerikanische Person direkt oder indirekt angeboten oder verkauft werden (im Sinne der Regulation S des Securities Act of 1933 (das ‚Wertpapiergesetz“), es sei denn, es liegt eine Ausnahme gemäß dem Wertpapiergesetz vor. Dieser Bericht stellt weder ein Angebot zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers im Sinne von Abschnitt 5 des Wertpapiergesetzes dar, noch bildet dieser Bericht oder irgendeine hierin enthaltene Information die Grundlage eines Vertrages oder einer Verpflichtung irgendeiner Art welcher in diesem Zusammenhang als zuverlässig erachtet werden kann. Dieser Bericht stellt lediglich allgemeine Informationen zur Verfügung. In Kanada darf er nur an Personen mit Wohnsitz in Kanada verteilt werden, die aufgrund ihrer Befreiung von der Prospektpflicht gemäß den im jeweiligen Territorium bzw. der jeweiligen Provinz geltenden wertpapierrechtlichen Bestimmungen berechtigt sind, Abschlüsse in Zusammenhang mit den hierin beschriebenen Wertpapieren zu tätigen. VERGÜTUNG DER RESEARCH-ANALYSTEN: Die von der RBI beschäftigten Analysten werden nicht für bestimmte Investment Banking-Transaktionen vergütet. Die Vergütung des Autors bzw. der Autoren dieses Berichtes basiert (unter anderem) auf der Gesamtrentabilität der RBI, die sich unter anderem aus den Einnahmen aus dem Investmentbanking und sonstigen Geschäften der RBI ergibt. Im Allge- meinen verbietet die RBI ihren Analysten, den Analysten Bericht erstattenden Personen und deren Haushaltsmitgliedern die Unterhaltung eines finanziellen Interesses an den Wertpapieren oder Anlagein- strumenten jeglicher Unternehmen, die vom Analysten abgedeckt werden.
BESCHEINIGUNG: Jeder an der Erstellung dieses Research-Dokuments beteiligte RBI-Analyst bescheinigt, dass a) die in diesem Dokument vorgebrachten Ansichten die persönliche Einschätzung des Re- search-Analysten über die betreffenden Wertpapiere oder Emittenten widerspiegelt; und b) dass kein Teil seiner bzw. ihrer Vergütung in einer direkten oder indirekten Verbindung zu den in diesem Ber- icht enthaltenen spezifischen Empfehlungen oder Ansichten stand, steht oder stehen wird.
RBI ist nicht zur Aktualisierung dieses Berichtes verpflichtet. Die Investoren müssen sich über den laufenden Geschäftsgang des Emittenten, jegliche Änderung im laufenden Geschäftsgang des Emittenten und anderer maßgeblicher Faktoren informieren. Indem Sie dieses Dokument nutzen oder sich, gleich in welcher Weise, darauf verlassen, akzeptieren Sie die vorstehenden Beschränkungen als für Sie verbindlich. Zusätzliche Informationen über die Inhalte dieses Berichtes erhalten Sie auf Anfrage. Sollte sich eine Bestimmung dieses Disclaimers unter dem jeweils anwendbaren Recht als rechtswidrig, unwirksam oder nicht durchsetzbar herausstellen, ist die betreffende Bestimmung, soweit sie von den übrigen Bestimmungen trennbar ist, so zu behandeln, als wäre sie nicht Bestandteil dieses Disclaimers; in keinem Fall berührt sie die Rechtmäßigkeit, Wirksamkeit oder Durchsetzbarkeit der übrigen Bestimmungen. Ausführlicher Disclaimer sowie Offenlegung gemäß § 48f Börsegesetz: http://www.raiffeisenresearch.at -> “Disclaimer”.

Source: http://www.schauplatzboerse.at/fileadmin/user_upload/Analysen/PfizerAktieninfo.pdf

media.civilization.ca

May 27-November 13, 2011 Canadian War Museum www.warmuseum.ca/medicine Did You Know? For most of human history, soldiers were far more likely to die from disease than from injury on the battlefield. Until the nineteenth century, doctors knew relatively little about human anatomy or about the transmission of infectious diseases. One of

I urban.pdf

U r b a n a n d S u b u r b a n A r e a s S Y S T E M D I M E N S I O N S C H E M I C A L A N D P H Y S I C A L B I O L O G I C A L C O M P O N E N T S H U M A N U S E S Plants and Animals Species Status W h a t I s T h i s I n d i c a t o r , a n d W h y I s Status of "Original Species" I t I m p o r t a n t ? This indicator will report on the degree to which

Copyright © 2010-2014 PDF pharmacy articles